Shokay Kollektion Herbst Winter 2010/2011

Shokays H/W 2010/11 Strick-Kollektion vereint klares, klassisches Design mit Fashion Must-Haves und entspannten Streetwear Basics.
Unterteilt in drei Linien – Luxury Collection, Urban Collection und Essential Collection – präsentiert das junge Label aus Asien die verschiedenen modischen Spielarten eines ganz ungewöhnlichen Materials: Yak-Wolle wird in Tibet aus dem Fell der gleichnamigen Rinderart gewonnen und gilt in der Mode als neue Antwort auf Kaschmir. Sowohl rein als auch verwoben mit Baumwolle oder Bambus ist Yak-Wolle ein absolut luxuriöses Material mit vielen Vorteilen. Shokay setzt diese Qualitäten um in kuschelige Kleidungsstücke und Fashion Accessoires für die kalte Jahreszeit – klar, modern und elegant.
Die Shokay Accessoires-Kollektion ergänzt die Laufsteg-Trends für Herbst/Winter 2010/2011 perfekt:
Hochwertige Strick-Capes, Schals und große Schulter-Tücher eignen sich, um interessante Layer Looks zu kreieren. Trendige Norwegermuster und alpine Looks lassen sich kombinieren mit Shokays Sets aus Mützen, Schals und Handschuhen. Handgefertigte Ketten in kräftigen Farben und Schals mit Fransen vervollständigen den Ethno-Look.

Im Winter 2010/11 treffen klassische, maschinell gefertigte Basics auf handgestrickte Accessoires, deren Oberflächengestaltung von Strukturen in der Natur inspiriert ist. Basics sind einfarbig oder haben bekannte Muster wie Fischgrät und Hahnentritt. Sie kommen als Schals, Tücher, Mützen, Handschuhe oder Westen. Komfort und Wärme treffen hier auf Eleganz und einen ganz eigenen Stil.
Aufwändig handgearbeitete Styles wie Capes mit Zopfmustern oder Ketten bilden die Highlights der Kollektion, die jede Herbst/Winter-Garderobe aufwerten und Akzente setzen.

Dieser Beitrag wurde unter Zurueck zum Shop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Shokay Kollektion Herbst Winter 2010/2011

  1. Pingback: Stephen

  2. Pingback: max

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>